Amöneburg erleben!

Auch im diesen Jahr gibt es viel zu entdecken.

Blick auf die Kuppe eines ehemaligen Vulkans: Fernsicht auf die Stadt Amöneburg (Quelle: Geopark)

Amöneburg ist aufgrund der herrlichen Panoramablicke ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stadt liegt 365 m hoch auf einem Berg aus Basalt. Die ersten Siedlungsspuren reichen bis ins 6. Jahrtausend vor Chr.  zurück. Danach bauten Kelten den Berg an der „Amana“ (d. h. Ohm) zur befestigten „Amanaburch“ aus. Bei einer Stadtführung erfährt der Besucher mehr über die Schlossruine, die größtenteils erhaltene Stadtmauer und die Stiftskirche. Sie/Er erlebt die historische, unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit mittelalterlichen Fachwerkhäusern und steht auf der Spitze eines erloschenen Vulkanschlotes.

Soll es danach noch eine Lesung sein? Rainald Simon stellt im Basalt-Gewölbekeller des Rathauses unentgeltliche Literatur vor.

Weitere Infos zum Beginn der Veranstaltungen usw. kann man auf der Homepage der Stadt abrufen. 2021 feiert die Stadt ihr 1300-jähriges Bestehen!

Download der Flyer: