Ausstellung zur Strom- und Wasserversorgung in der Region

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf lädt Sie ein!

Quelle: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Eine am 26. September eröffnete temporäre Ausstellung erwartet Interessenten im Foyer des Landratsamtes in Marburg-Cappel.

Noch bis zum 1. November erzählen Fotos und Exponate über das Thema "Arbeits- und industriegeschichtliche Entwicklung der Strom- und Wasserversorgung in der Region".

Aus der Einladung entnommen erwartet den Besucher Folgendes:

"Elektrizität und fließendes Wasser durchdringen heute alle Lebensbereiche. Strom aus der Steckdose und Wasser aus der Leitung sind zur selbstverständlichen Notwendigkeit geworden.

Doch welchen Einfluss hatten Elektrifizierung und Wasserversorgung im frühen 20. Jahrhundert auf Kultur und Lebensweise in unserer Region?

Arbeit, Freizeit und Wohnen haben sich durch die Strom- und Wasserversorgung grundlegend verändert. Die Nutzung von Strom und fließendem Wasser bedeutete also nicht nur Arbeitserleichterung und Fortschritt, sondern vor allem den damit verbundenen soziokulturellen Wandel der Gesellschaft.

Die Ausstellung zeigt Bilder der Elektrifizierung und der Wasserversorgung ab dem frühen 20. Jahrhundert aus dem Landkreis und darüber hinaus. Zudem sind einige Exponate aus der Zeit der Elektrifizierung der Haushalte uzu sehen."


Die Öffnungszeiten der Kreisverwaltung sind Montag bis Donnerstag von jeweils 7 bis 16 Uhr sowie Freitag von 7 bis 14 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landkreis Marburg Biedenkopf.


Kontakt:

Landkreis Marburg-Biedenkopf
Stabsstelle Dezernatsbüro der Landrätin
Im Lichtenholz 60
35043 Marburg

Anna Margarethe Becker
Tel.: 06421 405-1790
E-Mail: BeckerAn(at)marburg-biedenkopf.de

Dr. Markus Morr
Tel.: 06421 405-1273
E-Mail: MorrM(at)marburg-biedenkopf.de