GeoGiessen 2018

Die Justus-Liebig-Universität Gießen lud ein.

Stand der Geoparks (Quelle: H. Greb (Geopark))

Quelle: H. Greb (Geopark)


Die Deutschen Geoparks präsentierten sich für zwei Tage auf der Central European Conference on Geomorphology and Quaternary Sciences mit dem Thema "Geomorphology and Quaternary Sciences: Connecting disciplines" in der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Der Geopark Vulkanregion Vogelsberg hatte hierfür die Organisation übernommen. Mit rund 250 Teilnehmern wurde die Konferenz in diesem Jahr im Herzen von Europa durch den Deutschen Arbeitskreis für Geomorphologie und die Deutsche Quartärvereinigung sowie dem Institut für Geographie ausgerichtet. In der begleitenden Ausstellung hatten die beteiligten Geoparks eine Auswahl ihrer jeweiligen spezifischen Angebote ausgelegt. Besonders gefragt durch die internationalen Konferenzteilnehmer waren die deutsch/englischsprachigen Broschüren aller Geoparks in Deutschland.