Steine sind auch Natur

Zum Schutz des geologischen Erbes im Naturschutz.

(Quelle: Naturschutz-Akademie Hessen)

Die Naturschutz-Akademie Hessen lädt am 29. November alle Interessierten nach Wetzlar ein:

"Der Schutz des geologischen Erbes, die Pflege der Geodiversität – durch Geotopschutz und andere Strategien und Maßnahmen – besitzt keinen großen Stellenwert in Deutschland, weder in der Wissenschaft noch im Verwaltungshandeln oder in der Praxis des Naturschutzes. Andere Länder sind da weiter und auch internationale Organisationen wie die International Union for Conservation of Nature betonen verstärkt die Bedeutung des Geoerbeschutzes. Die Veranstaltung behandelt die Situation von Geotop- und Geodiversitätsschutz in Deutschland und lädt zur Diskussion über Erfordernisse und mögliche Veränderungen ein."

Ab 9:30 Uhr starten die thematischen Vorträge, anschließend gibt es Zeit für Diskussionen.

Download des Programms


Ort: Naturschutz-Akademie Hessen, Seminargebäude, Friedenstr. 30, 35578 Wetzlar

Leitung: Judith Ziemek, NAH

Zielgruppen: Aktive im Naturschutz und im Geotopschutz, in den Ämtern für Naturschutz auf allen Ebenen und in den Geologischen Landesämtern; Mitarbeiter/innen von Geoparks und Naturparken; Wissenschaftler/innen in den Fächern Naturschutz, Management von Großschutzgebieten u. ä.; alle sonstigen Interessierten

Teilnahmebetrag: 30,- Euro (Getränke sind nicht im Preis enthalten) Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Zahlungsbescheid

Anmeldung/Information: Schriftlich bis zum 22. November 2019 an: Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26, 35578 Wetzlar Tel.: 06441 / 92480-0, Fax: 92480-48 E-Mail: anmeldung@na-hessen.de, Stichwort: N215-2019 „Steine sind auch Natur“ (Bei Anmeldung per E-Mail übersenden Sie bitte alle erforderlichen Daten, die auf dem Anmeldeabschnitt abgefragt und aus organisatorischen Gründen benötigt werden (genaue Adresse, Angaben zum Essen etc.)