Stichwortsuche

580 Ergebnisse:
Archiv - Deutschlands wohl älteste Destillerie  
Deutschlands wohl älteste Destillerie Die Burgenstadt Schlitz ist die Heimat der wohl ältesten deutschen Destillerie. Ihre Wurzeln reichen zurück bis in das Jahr 1585. Das Angebot umfasst neben edlen Obstbränden, Frucht- und Kräuterlikören auch Raritäten und Whiskeys.  
Archiv - Wein im Vogelsberg  
Wein im Vogelsberg In Schotten–Wingershausen wird die Idee vom Wein aus dem Vogelsberg gelebt. Der eigens zu diesem Zweck gegründete Verein nutzt einen 1,4 Hektar großen Weinberg um den Vogelsberger Topfen der Sorte Bolero und Rondo zu gewinnen. Zur 1000–Jahrfeier von Wingershausen, welche 2016 stattfand, wurde der erste Wein verkostet. Das…  
Archiv - Der Kältepol des Vogelsbergs  
Der Kältepol des Vogelsbergs Kennen Sie den kältesten Ort im Vogelsberg? Der Vogelsberg befindet sich in der Grenzregion zwischen subatlantischem zu subkontinentalem Klima. Während die Westabhänge eher maritim beeinflusst werden, sind die Ostbereiche klimatisch kontinental geprägt. So erreichen die Niederschlagswerte für die Gipfellagen des…  
Archiv - Das einzige Baudenkmal seiner Art  
Das einzige Baudenkmal seiner Art In Kirtorf wird wieder Kienöl und Teer in einem historischen Schmerofen gewonnen In Kirtorf befindet sich ein einzigartiges Baudenkmal: ein historischer Schmerofen. Vor etwa 110 Jahren dienten Schmeröfen der Holzteergewinnung durch Pyrolyse von harzhaltigen Kiefern. Der eigentliche Brand dauert etwa eine Woche –…  
Archiv - Teufelsmühle in Ilbeshausen – Hessischer Denkmalschutzpreis 2014  
Teufelsmühle in Ilbeshausen – Hessischer Denkmalschutzpreis 2014 Die Teufelsmühle in Ilbeshausen (Gemeinde Grebenhain) ist ein Kleinod der Fachwerkkunst. Im Jahr 2014 wurde sie mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. Die im Jahr 1691 erbaute Mühle erhielt diese Auszeichnung „für die vorbildliche Instandsetzung des historischen…  
Archiv - Seltener Sippen-Begräbnisplatz, auf dem Totenköppel in Meiches (Lautertal)  
Seltener Sippen-Begräbnisplatz, auf dem Totenköppel in Meiches (Lautertal) In Meiches, einem Ortsteil der Gemeinde Lautertal, befindet sich der 559 m (NHN) hohe „Totenköppel“ auf dem sich ein alter Sippenfriedhof befindet. Eine Basaltmauer umgibt das Gelände. Hohe Bäume überragen den fast kreisrunden Friedhof  und die unter Denkmalschutz…  
Archiv - Strohbären – eine anstrengende Tradition  
Strohbären – eine anstrengende Tradition In verschiedenen Ortschaften im Vogelsberg lebt eine anstrengende Tradition um den Winter aus den Dörfern zu vertreiben. Bereits gegen Ende Dezember – mancherorts auch erst im Februar – vertreiben diese „schrecklichen“ Gestalten alles Böse und den Winter. Die Hauptkreatur stellt der Erbsenbär, Erbesbär…  
Archiv - Eine der letzten hölzernen Sprungschanzen Deutschlands in Bermuthshain  
Eine der letzten hölzernen Sprungschanzen Deutschlands in Bermuthshain Oberhalb von Bermuthshain (Grebenhain) befindet sich auf dem Höllerich eine der letzten hölzernen Sprungschanzen in Deutschland. Diese wurde 1970 als Hessens zweite Mattenschanze eingeweiht. Sie ließ Sprünge bis 38 Meter zu und wurde nach dem ersten Vogelsberger…  
Archiv - Ältestes Fachwerkhaus Oberhessens  
Ältestes Fachwerkhaus Oberhessens Im Ortsteil Ober-Ohmen der Gemeinde Mücke steht das „Koallese Haus" (an der Ohm) Es wurde 1545 erbaut und gilt als eines der ältesten datierten Fachwerkhäuser Oberhessens. Gemeindeportrait Mücke  
Suchergebnisse 71 bis 80 von 580